Fußball-Turnier der SMV

Am vergangenen Freitag, den 03.02.2017 rollte in der Realschule Rheinau wieder der Ball...

P1050854P1050868P1050870

Die SMV organisierte ein Turnier, bei dem jede Klasse eine Mannschaft stellte und der Sieger aus jeweils zwei Klassenstufen ausgespielt wurde. Unter dem Beifall Ihrer Klassenkameraden zeigten die Spieler ihr ganzes Können, sodass zahlreiche spannende Spiele stattfanden. Am Ende konnten sich die Klassen 6c, 8b und 9c durchsetzen und freuten sich über eine reich gefüllte Tüte mit Knabbereien. Alle Klassensprecher halfen tatkräftig mit und bewirteten Ihre Klassenkameraden während der Spiele, wodurch das Turnier für alle Beteiligten ein voller Erfolg wurde.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 07. Februar 2017 um 21:02 Uhr
 

Planspiel Börse

Preisübergabe an die Sieger in der Kundenhalle der Sparkasse Hanauerland

Das Team Wallstreet-Boys des Einstein-Gymnasium wiederholte seinen Vorjahressieg beim Planspiel Börse. Preisübergabe an die Sieger in der Kundenhalle der Sparkasse Hanauerland. Bildunterschrift Die Siegerteams mit den Lehrern Zlatko Ilic (2.v.r.) von der Wilhelmschule, Friedrich Graffmann (3.v.r.) vom Einstein-Gymnasium, Harald Schilling (6.v.r.) von der Realschule Rheinau und Hartmut Stephan (rechts, Marketingleiter der Sparkasse Hanauerland)

Die Nachwuchsbörsianer aus dem Hanauerland haben zehn Wochen lang intensiv die Wirtschaftsnachrichten und Börseninformationen verfolgt und bewertet und aufgrund ihrer Einschätzung Aktien gekauft und verkauft. Ziel war es, in diesem Zeitraum ihr fiktives Startkapital in Höhe von 50.000 Euro möglichst stark zu vermehren. Das Planspiel Börse ist das größte Internet-Planspiel Europas. Am besten gelang dies wiederum der Schülergruppe "Wall Street Boys" mit David Achauer, Marvin Blättner und Benjamin Röthlingshöfer vom Einstein-Gymnasium Kehl. Sie konnten ihr fiktives Startkapital von 50.000 Euro um 2.229 Euro erhöhen und damit ihren Vorjahreserfolg wiederholen. "Wir haben erneut auf Unternehmen aus der IT-Branche gesetzt," berichteten die siegreichen Schüler bei der Preisübergabe in der Kundenhalle der Sparkasse in Kehl. Die Gruppe "mileta" mit Miriam Mattern, Lea Hetzel und Tabea Rudloff von der Realschule Rheinau belegte den zweiten Platz. Die Gruppe "Aktien-Warlords" mit Kevin Bayerlein, Roni Issa und Michael Rösch von der Wilhelmschule in Kehl landete auf dem dritten Platz.

PlanspielBoerse-LogoHartmut Stephan, Marketingleiter der Sparkasse Hanauerland, gratulierte den Gewinnern und ging bei der Preisverleihung in einem kurzen Rückblick auf das Börsenjahr 2016 ein. Er betonte dabei den pädagogischen Wert des Planspiel Börse: "Es ist ein sehr gutes Medium zur Wirtschaftserziehung. Die Jugendlichen lernen, sich Informationen über die Börse, Aktien und Unternehmen zu beschaffen und diese für ihre Anlageentscheidungen zu bewerten." Friedrich Graffmann, betreuender Lehrer des Einstein-Gymnasiums Kehl, freute sich über den wiederholten Erfolg seiner Schüler und betonte, dass das Planspiel Börse sehr gut in den Kurs "Wirtschaft" passt. Harald Schilling, der seit vielen Jahren die Schülergruppen der Realschule Rheinau betreut, lobte den großen Eifer, mit dem die Schülerinnen und Schüler an Europas größtem Internet-Planspiel teilgenommen haben. Zlatko Illic, Lehrer der Wilhelmschule Kehl, versprach: "Es hat uns viel Spaß gemacht. Wir werden auch beim nächsten Planspiel Börse mit mehreren Schülergruppen dabei sein."

Kehl, 27.01. 2017

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 05. Februar 2017 um 13:43 Uhr
 

Wintersporttag der Realschule bei besten Bedingungen

Aufgrund der für Wintersport günstigen Witterung organisierte die Sportfachschaft der Realschule kurzerhand einen Wintersporttag für die komplette Schule. Sage und schreibe neun Busse waren dabei unterwegs! Ob Eislaufen in der großen Eislaufhalle in Hügelsheim, Ski- und Snowboardfahren, Rodeln und Schneewandern, für jeden war das Passende dabei. Auf dem Skihang Unterstmatt an der Schwarzwaldhochstraße waren die Ski-und Snowboardfahrer sowie die Rodler bei besten Bedingungen zu Gange. Die Schneewanderer liefen von dort über den Ochsenstall auf die Hornisgrinde und genossen dort die Wintersonne.

wispo2017-1

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 30. Januar 2017 um 21:39 Uhr
 

Gefahren im Internet: Informativer Elternabend

GefahrenImInternet-19-01-2017Über die Gefahren, die im Internet auf unsere Kinder lauern, referierte unser Gast Herr Hauptkommissar Krauß von der Polizeidirektion Offenburg am Abend des 19. Januar im BK-Saal der Realschule. Die Kinder der fünften Klassen hatten bereits im Unterricht Besuch von ihm, und sie wurden auch gelobt von Herrn Krauß: "Es war ein tolles Arbeiten mit ihren Kindern," in konzentrierter Atmosphäre gelang es ihm, Informationen weiterzugeben, die manches Kind aufhorchen ließ. Bei der Abend-Veranstaltung mit den Eltern ging es nun darum, die Eltern über die Gefahren aufzuklären und sie mit Informationen zu versorgen. So wurden einerseits Zahlen genannt - 96% der befragten Kinder gab an, ungestörten und ungefilterten Zugang zum Internet zu haben - aber auch Möglichkeiten der Unterstützung für sicher(er)es Internet wurden genannt: Angefangen mit Beispielen für die Einschränkung der Internet-Nutzung mittels Schutz-Software über den richtigen Umgang mit Passwörtern bis hin zu interessanten Seiten für Eltern und Kindern, die Hilfe und Tipps bereit halten. In der Kombination mit den Angeboten der Präventionsarbeit an unserer Schule sowie der Thematisierung im Fach "Medienbildung" war der Abend eine wirkliche Bereicherung. Es wird nicht bei diesem einen Abend bleiben...

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 23. Januar 2017 um 14:48 Uhr
 

Moritz Brandhorst gewinnt den diesjährigen Vorlesewettbewerb

Vorlesewettbewerb-1617im Rahmen des Vorlesewettbewerbs "Dabeisein" des Börsenverein des Deutschen Buchhandels, bei dem jedes Jahr 600.000 Kinder aus über 7000 mitmachen, fand am 13. Dezember 2016 der Schulentscheid der Realschule in der Stadtbibliothek statt. Teilgenommen haben alle Sechstklässler, die im Vorfeld ihre jeweiligen Klassensieger ermittelt haben. Von allen drei sechsten Klassen nahmen dann beim Schulentscheid die jeweils zwei besten Vorleser teil. Zuschauer und Zuhörer waren alle Sechstklässler und die Jury bestand aus den drei Deutschlehrern Felix Schneyer (6a), Fabian Knapp (6b) und Marita Armbruster (6c) sowie Verena Kowarsch, der Leiterin der Stadtbibliothek. Nach sechs gelungenen Vorträgen kamen vier Kinder in die engere Auswahl und mussten dann einen unvorbereiteten Text lesen. Am Ende stand dann denkbar knapp Moritz Brandhorst aus der Klasse 6c vor Luana Zimmer (6b) als Schulsieger fest. Er wird die Realschule im kommenden Jahr beim Kreisentscheid, der in der Buchhandlung Büchermehr in Achern stattfinden wird, vertreten.

 

Schüler im Berufspraktikum

IMG 2552Ob Gastronomie, Handwerk, Verwaltung, Einzelhandel oder Krankenpflege – wie jedes Jahr absolvierten die Schülerinnen und Schüler der Realschule Rheinau ihre BORS-Woche. BORS, Berufsorientierung an der Realschule, führt die Schüler der 9. Klassen eine Woche in Unternehmen und Betriebe, bei denen sie sich selbst um einen Praktikumsplatz für die Woche bemüht hatten.

Während dieser Woche sollen die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit erhalten, das von ihnen gewünschte Berufsbild in Grundzügen kennenzulernen und über die Ausbildung Informationen einzuholen. In der Regel werden die Praktikanten einmal von einem Lehrer der Realschule besucht. Dass dies nicht der die Schüler unterrichtende Lehrer sein muss, unterstreicht, dass die Berufsorientierung an der Realschule in Freistett das ganze Kollegium tangiert. Ebenfalls sind mehrere Unterrichtsfächer involviert, die die künftigen Auszubildenden auf dem Weg zur Berufswahl begleiten. Es gibt zwar einen BORS-Beauftragten an der Schule, jedoch ist es üblich, dass vielfältige Programmpunkte den Unterricht unterstützen. So werden jährlich außerschulische Vertreter der Bildungspartner in den Unterricht eingeladen oder diese Betriebe besucht. Ebenfalls arbeitet die Schule eng mit der Agentur für Arbeit und dem dortigen Berufsberater zusammen. Interessierten Eltern wird auch ein Informationsabend zur Berufs- oder zu weiterführenden Schulen angeboten.

 

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 05. Januar 2017 um 13:35 Uhr
 


Seite 4 von 40

rs50kleinbunt

Interner Bereich

Kalender

Februar 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 1 2 3 4

Kontakt

Realschule Rheinau
Freiburger Straße 9
77866 Rheinau

ph Fon: 07844 - 986 30
fa Fax: 07844 - 986 32
mai Kontaktformular
 ma Anfahrt / Karte

Aufgepasst!

Gerne vormerken:
Schule!

Elternsprechabend:

Klassen 8-10:
Montag 26.02.2018
Jeweils um 19:00 Uhr

Anmeldung
künftiger Fünftklässler

im Sekretariat:

Mittwoch 21.03.2018
Donnerstag 22.03.2018

Bitte vereinbaren Sie vorab einen Termin unter:
07844 / 98630.

Weitere Informationen siehe hier... und:

Realschul-Infoabend:

Zu einem Tag der offenen Tür mit Rundgang und vielen informationen für klein und groß laden wie ein am:
Dienstag, 13. März 2018

Vorhersage

WetterOnline
Das Wetter für
Rheinau