Start Förderverein Nachrichten und Aktuelles
Nachrichten und Aktuelles
Vorstandswechsel beim Förderverein

Generalversammlung des Fördervereins

Am 21. November 2014 findet um 20.00 Uhr in der Mensa des Schulzentrums Freistett die Generalversammlung des Fördervereins der Realschule statt. Die Mitglieder und Freunde der Realschule sind herzlich eingeladen.

Die Vorstandschaft

 

Förderverein der Realschule hat mit Fritz Hanser einen neuen Vorsitzenden / Aktuell 225 Mitglieder

Auf Martina Hartmann folgt Fritz Hanser als neuer Vorsitzender des Fördervereins der Realschule Rheinau. Seit der Gründung stand Martina Hartmann sieben Jahre an der Spitze des Vereins. "Ich habe seit sechs Jahren kein Kind mehr an der Schule und der Abstand wird zu groß, begründete sie ihren Rückzug. Der neue Vorsitzende Fritz Hanser erhielt ein einstimmiges Votum.

Neu im Vorstand sind Schriftführerin Claudia Krauß als Nachfolgerin für Fritz Hanser und die Beisitzerin Sandra Reichlin für Birgit Martens. Roland Sebastian wurde als Beisitzer ebenfalls einstimmig bestätigt. "Sie haben den Verein ruhig, sachlich und mit ganz viel Herzblut geleitet", dankte Schulleiter Gebhard Glaser Martina Hartmann. Mit Birgit Martens bildete sie das Kreativ-Team im Vorstand.

Kassenwart Thomas Erhardt-Vollet legte eine negative Bilanz vor. "Wir haben die Realschule mit über 6000 Euro unterstützt", nannte er den Grund, da sich das finanzielle Engagement des Fördervereins gegenüber dem Vorjahr nahezu verdoppelt hat. Busfahrten, Hausaufgabenbetreuung, Unterstützungen bei Prüfungsgebühren (Englisch) und beim Krimi-Diner sowie die Anschaffung von Geschirr waren die größten Ausgaben zugunsten der Realschule. Die Mitgliederzahl ist auf 225 angestiegen.

Schulleiter Gebhard Glaser dankte dem Förderverein im Namen der Schule, Schüler und Lehrer. Die Realschule weist mit aktuell 441 die höchste Schürzahl vor. Wir sind noch im Wachsen, aber in den Grundschulen gehen die Schülerzahlen zurück, blickte Glaser in die Zukunft.

Vorstand-FV-1213

8. November 2012: Der Förderverein der Realschule Rheinau hat sich neu aufgestellt. Das Foto zeigt die neuen Vorstandsmitglieder (von links) , Claudia Krauß, Sandra Reichlin, Christel Göttlich, Roland Sebastian, Gebhard Glaser, Fritz Hanser (neuer Vorsitzender), Thomas Erhardt-Vollet und Doris Hertweck. Foto: Hartmann

 
Abschlusshock in der Realschule

Abschl12-1  Abschl12-2

Am 20. Juli 2012 organisierte der Förderverein der Realschule einen Abschlusshock in der Realschule. Eingeladen waren alle Eltern, Schüler, Lehrer und Schulpartner der Realschule.

Der Abend wurde programmtechnisch von der Theater AG unter der Leitung von Frau Hansert und der Soul-Academy mit verschiedenen Sängerinnen und Sängern unter der Leitung des Ehepaares Parisel umrahmt.

So konnte das sehr ereignisreiche Schuljahr bei einer geselligen Runde ausklingen.

 
08.02.2012: Förderverein spendet Geschirr

Geschirr12So ist das nun einmal in einer Schule mit Ganztagesbetrieb: Da wird gegessen, bei Schulhaus-Übernachtungen geschlemmt und bei Schulfesten dann richtig geklotzt: Ohne unsere SMV-Küche geht da gar nichts. Und ohne Geschirr erst recht nicht! Und obwohl die Schränke einst gut ausgestattet waren - dank Förderverein - war es wieder einmal an der Zeit den Bestand in Ordnung zu bringen. Am 8. Februar war es dann soweit, und wie auf dem Bild zu sehen, da wurde nicht gekleckert...

Vielen Dank im Namen der Schule sowie der Schülerinnen und Schüler an den Förderverein der Realschule. Ein Dankeschön für's Einräumen geht auch an RLin Marianne Lutz und Martina Hartmann vom Förderverein.

 
10.11.2010: Mitgliederversammlung

Mitgliederversammlung Förderverein Realschule Rheinau

Ohne Veränderungen im Vorstand geht der Förderverein der Realschule Rheinau in die Zukunft. In der Mitgliederversammlung wurde Martina Hartmann als erste Vorsitzende bestätigt. Ein einstimmiges Votum erhielten ebenso Schriftführer Fritz Hanser und die Beisitzer Birgit Martens und Roland Sebastian. "Da sind engagierte Leute am Werk, die den Karren ziehen", würdigte Rektor Gebhard Glaser die Arbeit des Fördervereins.

Vor dem Hintergrund behinderte Kinder im Unterricht zu integrieren wird der Förderverein die Kosten für einen Stimmenverstärker übernehmen. "Wir haben jetzt ein Gerät auf Leihbasis", erläuterte Rektor Gebhard Glaser die Situation. "So können wir hörgeschädigte Kinder an der Schule aufnehmen, die durch diese Anlage am Unterricht teilnehmen können". Die Vorsitzende Martina Hartmann unterstützte die Investition von etwa 2000 Euro. "Dadurch wird auch das soziale Miteinander in der Klasse gestärkt", steht sie mit dem Förderverein hinter dieser Anschaffung.
Schriftführer Fritz Hanser und Kassenwart Thomas Erhardt-Vollet gaben einen Überblick über die Unterstützung für die Schule. Chor, Orchester, der Kauf eines Mikrowellengerätes und Kostenübernahmen von Haushaltsführerschein und Hausaufgabenbetreuung stehen in jedem Jahr als regelmässige Ausgaben an. "Wir haben die Schule mit knapp 2000 Euro im vergangenen Jahr unterstützt", legte Kassenwart Thomas Erhardt-Vollet die Bilanz offen.

"Wir gehören zum Pilotprojekt Bewegungsfreundliche Schule, deshalb wollen wir den Schulhof bewegungsfreundlicher gestalten", ging Rektor Gebhard Glaser auf die aktuelle Situation an der Realschule ein. Auch hier sah er Möglichkeiten für den Förderverein, sich zu beteiligen. Mit 398 Schülern hat die Realschule ihren historischen Höchststand erreicht. 30 Lehrer unterrichten in 15 Klassen. "Die Schule ist in Bewegung" könne täglich miterlebt werden, wie an der Erweiterung gebaut wird. "Zudem befinden wir uns im zweiten Jahr als Ganztagesschule", so Glaser zu den derzeitigen Veränderungen.

Die Mitgliederzahl des Fördervereins ist auf 178 angewachsen. "Unseren fünften Geburtstag sollten wir feiern", plädierte die zweite Vorsitzende Doris Hertweck für ein Fest im kommenden Jahr. Um noch mehr die Aufgaben des Fördervereins herauszustellen sind zusätzliche Werbemassnahmen bereits eingeleitet: Es wird ein Flyer aufgelegt und auf der Homepage wird ein Link für den Förderverein angelegt.

fverein-10-11-2010

Der Förderverein der Realschule Rheinau geht unverändert in die Zukunft. Von links: Roland Sebastian (Beisitzer), Martina Hartmann (Erste Vorsitzende), Thomas Erhardt-Vollet (Kassenwart), Christel Göttlich (Beisitzerin), Gebhard Glaser (Rektor), Birgit Martens (Beisitzerin), Doris Hertweck (Zweite Vorsitzende), Fritz Hanser (Schriftführer).

 
Dezember 2010: Förderverein spendet Mikrowelle

Förderverein spendet Mikrowelle

Entspannt wird künftig die Mittagspause in der Realschule in Freistett. Der Förderverein der Schule spendierte ein zweites Mikrowellengerät, um den Schülern die Möglichkeiten zu geben, ihr Essen zu wärmen. Dringend notwendig war die Massnahme, da sich bisher lange Wartezeiten vor der einen Mikrowelle bildeten, und nicht immer alle Schüler in den Genuss kamen, ihr Essen zu wärmen.

Vermehrter Nachmittagsunterricht erforderte diese Spende. Immer mehr Schüler verbringen ihre Mittagspause in der Schule, die dadurch zum Lebensraum für die Kinder wird. Bis die geplante Schulerweiterung, samt Mensa, in Betrieb gehen kann, wird sich die Situation um das Mittagessen verbessern. Im Foyer steht bereits eine Küchenzeile mit Spüle, Kühlschrank und Aufbewahrungsmöglichkeiten zur Verfügung. Die Realschule Rheinau, dankte dem Förderverein, als die erste Vorsitzende Martina Hartmann und Kassenwart Thomas Erhardt-Vollet überreichten.

mikrowelle

Von links: Vom Förderverein der Realschule überreichten die erste Vorsitzende Martina Hartmann und Kassenwart Thomas Erhardt-Vollet, den Schulsprechern Stefan Bösel, Carsten Scholz und Felix Fournés ein zweites Mikrowellengerät.

 


Interner Bereich

Kalender

Februar 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 1 2 3 4