Schulzentrum Rheinau

Unsere Realschule liegt knappe 3 km vom Rhein entfernt. Bis Straßburg sind es etwa 20 km.
Derzeit besuchen 440 Schüler/Innen in 18 Klassen die Schule, es unterrichten 38 Lehrkräfte.


 

Informationen zur Schülerbeförderung

Im Folgenden haben wir die wichtigsten Fakten zum Thema Schülerbeförderung zusammengestellt:

Zwei Möglichkeiten für Schüler aus dem Landkreis Ortenaukreis

  1. Schülermonatskarte: Zu erwerben direkt beim Busfahrer für 36€/Monat
  2. Schüler-Abo: 31,50€/Monat bequem per Bankeinzug und Lieferung per Post nach Hause mit einer Mindestlaufzeit von einem Jahr.

Schüler-Abo und Schüler-Monatskarte berechtigen zusätzlich täglich ab 14 Uhr, am Wochenende und an gesetzlichen Feiertagen kostenlos in allen fanta5 Verkehrsverbünden netzweit zu fahren. Weitere Infos dazu im Internet unter:

Hier finden Sie nähere Informationen und den Antrag zum Schüler-Abo:

Für Schüler aus der Gemeinde Lichtenau gibt es die TGO-Kombikarte-KVV Schüler für monatlich 48€ zu erwerben direkt beim Busfahrer oder bei der SWEG in Schwarzach.

Diese Karte berechtigt zur Nutzung aller Verkehrsmittel von TGO und KVV im Übergangsbereich und besitzt zusätzlich den Freizeitnutzen wie die normale Schüler-Monatskarte.

Rückerstattung über den Eigenanteil hinaus gezahlter Fahrtkosten

Gesetzlich beträgt der Eigenanteil der Beförderungskosten in Baden-Württemberg 36€ pro Kind/Monat, was der Schülermonatskarte der Preisstufe 1-2 der Tarifverbund Ortenau GmbH entspricht. Eigenanteile sind nur für höchstens 2 Kinder einer Familie mit dem höchsten Eigenteil zu tragen.

Darüber hinaus entrichtete Entgelte werden auf Antrag erstattet. Nähre Informationen:

Für Schüler aus der Gemeinde Lichtenau gilt 4.7 der "Ergänzenden Richtlinien des Ortenaukreises für das Abrechnungs- und Erstattungsverfahren":

Zitat:
4.7 Die Schüler, die eine andere als die nächstgelegene vergleichbare Schule (§ 1 Abs . 5 der Satzung) besuchen, erhalten auf Antrag den Anteil der Beförderungskosten erstattet, der ihnen beim Besuch der nächstgelegenen Schule zustehen würde, höchstens jedoch das tatsächlich entstandene Beförderungsentgelt. Der entsprechende Eigenanteil nach § 6 der Satzung wird dabei abgezogen.

Somit besteht ein Anrecht auf Rückerstattung lediglich bis zur Höhe der Kosten für die Scoolcard der KVV (derzeit monatlich 47,50€).

Um eine Rückerstattung zu erhalten, muss der entsprechende Antrag bis spätestens 31. Oktober in dem das Schuljahr endet beim Landratsamt Ortenaukreis eingehen und ihm müssen sämtliche Fahrscheine beigelegt werden. Antrag siehe online:

Realschule Rheinau, Mai 2018

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 02. Mai 2018 um 21:23 Uhr
 

Die Realschule stellt sich vor

Gutes menschliches Miteinander als Basis für ein gelingendes Schulleben.

uch in diesem Jahr war der Infoabend der Realschule wieder gut besucht. Zu Beginn wurden die Eltern und die Kinder in der Mensa mit einem englischen "Welcome-Rap" der Klasse 5c unter Leitung von Ursel Meyer begrüßt. Der neue Rektor Torsten Huber und Konrektorin Christel Göttlich stellten nach einer kurzen Begrüßung das Programm des Abends vor, bevor dann der Chor der Realschule das Lied "Ist da jemand" von Adel Tawil als weiteren Willkommensgruß anstimmte.

Danach machten sich alle Kinder in Gruppen, die von den Klassensprechern geführt wurden, zu einer interessanten Entdeckungsreise durch die Realschule auf, während die Eltern von der Schulleitung grundlegend über die Realschule im Allgemeinen und die Realschule Rheinau im Speziellen informiert wurden, bevor sie ebenfalls in Gruppen, geführt von Torsten Huber, Christel Göttlich, Marianne Lutz und Karla Bischof durch die Schule geführt wurden.

IMG_6289
IMG_6290
IMG_6291
IMG_6292
IMG_6293
IMG_6294
IMG_6295
IMG_6297
IMG_6299
IMG_6301
IMG_6302.JPG
01/11 
start stop bwd fwd

Im Infoblock wurde den Eltern von Schulleiter Huber der Fächerkanon mit exemplarischem Stundenplan vorgestellt. Christel Göttlich erläuterte das Schulprofil der Realschule Rheinau als offene Ganztagesschule mit bewegungserzieherischem Schwerpunkt mit zahlreichen sportlichen, aber auch musischen und technischen AG-Angeboten und Schulpartnerschaften.

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 14. März 2018 um 11:17 Uhr Weiterlesen...
 

Generalversammlung des Fördervereins

Hans-Jürgen Weidinger wird zweiter Vorstand

Bei der Generalversammlung des Fördervereins der Realschule Rheinau standen für die Ämter des zweiten Vorstandes und des Kassierers Neuwahlen an. Dabei wurde Hans-Jürgen Weidinger einstimmig zum zweiten Vorstand gewählt. Für das Amt des Kassierers wurde Thomas Erhardt-Vollet einstimmig wiedergewählt und bleibt damit im Amt. Da ein Beisitzer nachrücken musste, stellte sich Josef Rudloff zur Wahl und wurde ebenfalls einstimmig gewählt.

Foerderverein GV 2018

 

Traditionelles Faschings-Dodgeball-Turnier der SMV 2018

In diesem Jahr ausnahmsweise am Tag nach dem "Schmutzigen Donnerstag" fand an der Realschule Rheinau wieder das alljährliche Dodgeball-Turnier statt. In der Unterstufe traten die Klassen 5 und 6 gegeneinander an und spielten den Sieger untereinander aus. Dabei belegte die Klasse 6b den ersten und die Klasse 6b den zweiten Platz. In der Mittelstufe (Klassen 7 und 8) sicherte sich die Klasse 8a den Sieg. Den zweiten Platz belegte die Klasse 8b. Nach spannenden Spielen setzte sich in der Oberstufe (Klassen 9 und 10) die Klasse 10a vor der 10c durch und konnte sich, wie die übrigen Siegermannschaften, über tolle Preise freuen.

Im Rahmen der gemeinsamen Abschlussfeier in der letzten Schulstunde, untermalt von dröhnenden Bässen der Musikanlage, fand ein Spiel der Siegermannschaften gegen ein Team aus Sport- und SMV-Lehrern sowie der Schulleitung statt. Dieses Spiel entschied am Ende doch verdient die Schülermannschaft für sich, was zu einem gelungenen Abschluss beitrug. Ganz am Ende überraschten die zehnten Klassen unter Anleitung von Herrn Groß die gesamte Schulgemeinde mit einem sogenannten Tanz-Flashmob, bei dem am Ende fast alle mitmachten.

 

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 22. Februar 2018 um 08:19 Uhr
 

Vorlesewettbewerb 2017

Auch in diesem Jahr beteiligte sich die Realschule Rheinau wieder am Vorlesewettbewerb der Stiftung Lesen. Hierzu wurde am Donnerstag, den 07.12.2017 in den Räumlichkeiten der Stadtbibliothek Rheinau der "Vorlesekönig" der Realschule ermittelt. Es traten die Klassensieger der 6. Klassen gegeneinander an. Dies waren für die 6a Tamira Urban und Muhammed Ali Seckin, für die 6b Emily Hetzel und Lisa Meckle sowie Alina Hemmler und Julia Wahl von der 6c.

Gelesen werden musste ein selbst gewählter Ausschnitt aus einem Jugendbuch. Entscheidend war hierbei nicht nur das fehlerfreie Lesen, sondern auch die passende Betonung und Interpretation des Textes. Als Siegerin konnte Emily Hetzel aus der 6b einen Buchgutschein von Herrn Huber in Empfang nehmen. Als Zuschauer fungierten in diesem Jahr die Schülerinnen und Schüler der 5b von Herrn Knapp, damit erhielten sie schon eine Einstimmung auf nächstes Jahr, wenn sie selbst beim Vorlesewettbewerb antreten werden.

Vorlesewettbewerb_2017-1
Vorlesewettbewerb_2017-2
Vorlesewettbewerb_2017-1
Vorlesewettbewerb_2017-2
1/2 
start stop bwd fwd
 


Seite 1 von 41

Interner Bereich

Kalender

Juni 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1

Kontakt

Realschule Rheinau
Freiburger Straße 9
77866 Rheinau

ph Fon: 07844 - 986 30
fa Fax: 07844 - 986 32
mai Kontaktformular
ma Anfahrt / Karte

Aufgepasst!

Schule! Donnerstag 14. Juni ist ab der 6. Stunde und Freitag 15. Juni ganztägig unterrichtsfrei.
Warum? Weil wir Lehrkräfte auch mal ganz viel zu besprechen haben: Pädagogischer Tag.