Die Realschule stellt sich vor

Gutes menschliches Miteinander als Basis für ein gelingendes Schulleben.

uch in diesem Jahr war der Infoabend der Realschule wieder gut besucht. Zu Beginn wurden die Eltern und die Kinder in der Mensa mit einem englischen "Welcome-Rap" der Klasse 5c unter Leitung von Ursel Meyer begrüßt. Der neue Rektor Torsten Huber und Konrektorin Christel Göttlich stellten nach einer kurzen Begrüßung das Programm des Abends vor, bevor dann der Chor der Realschule das Lied "Ist da jemand" von Adel Tawil als weiteren Willkommensgruß anstimmte.

Danach machten sich alle Kinder in Gruppen, die von den Klassensprechern geführt wurden, zu einer interessanten Entdeckungsreise durch die Realschule auf, während die Eltern von der Schulleitung grundlegend über die Realschule im Allgemeinen und die Realschule Rheinau im Speziellen informiert wurden, bevor sie ebenfalls in Gruppen, geführt von Torsten Huber, Christel Göttlich, Marianne Lutz und Karla Bischof durch die Schule geführt wurden.

IMG_6289
IMG_6290
IMG_6291
IMG_6292
IMG_6293
IMG_6294
IMG_6295
IMG_6297
IMG_6299
IMG_6301
IMG_6302.JPG
01/11 
start stop bwd fwd

Im Infoblock wurde den Eltern von Schulleiter Huber der Fächerkanon mit exemplarischem Stundenplan vorgestellt. Christel Göttlich erläuterte das Schulprofil der Realschule Rheinau als offene Ganztagesschule mit bewegungserzieherischem Schwerpunkt mit zahlreichen sportlichen, aber auch musischen und technischen AG-Angeboten und Schulpartnerschaften.

Dieses Profil sei über viele Jahre gewachsen und habe sich bewährt. Jedes Kind kann an dieser "bewegten Schule" gemäß seinen Begabungen und Interessen das Richtige für sich finden. Davon konnten sich die Kinder und Eltern auf ihrer abwechslungsreichen Rallye durch den Schulkomplex, bei der sie in die verschiedenen Fachbereiche unter Begleitung von den Fachlehrern und hilfsbereiten Schülerinnen und Schülern spielerisch und experimentell eintauchen konnten, eindrucksvoll überzeugen. Auch im kommenden Jahr wird es wieder eine bilinguale Klasse geben, die in zwei Sachfächern in englischer Sprache unterrichtet wird und eine gute Option für sprachbegabte Kinder darstellt.

Ohnehin biete die Realschule jedem Kind mit theoretischer und praktischer Begabung als "Sprungbrett" vielfältige Möglichkeiten, seinen Weg ins Berufsleben oder über das sich anschließende berufliche Gymnasium ins Studium zu gehen. Torsten Huber machte am Ende klar, dass hier den Kindern zwar sehr viel geboten werde, das Spaß mache, dass dies aber auch mit Anforderungen an die Schüler verbunden sei. Die Realschule sei und bleibe eine leistungsorientierte Schule, die Begabung, Arbeitswilligkeit, Fleiß und Anstrengungsbereitschaft erfordere. Ganz besonders wichtig sei Huber der enge Kontakt mit den Eltern, damit man miteinander und nicht übereinander spreche. "Erziehung und Bildung läuft gemeinsam. Wir erziehen die Kinder zusammen.", so Huber. Er schloss mit einer persönlichen Bemerkung zu seinem ersten Jahr als neuer Schulleiter in Rheinau. Er habe sich nach seinem Wechsel von Neuried hierher sehr schnell heimisch gefühlt, weil hier ein sehr gutes menschliches Miteinander an der Schule herrsche und das sei die Basis für ein gelingendes Schulleben.

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 14. März 2018 um 11:17 Uhr  

Interner Bereich

Kalender

Dezember 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6

Kontakt

Realschule Rheinau
Freiburger Straße 9
77866 Rheinau

ph Fon: 07844 - 986 30
fa Fax: 07844 - 986 32
mai Kontaktformular
ma Anfahrt / Karte

Aufgepasst!