Radfahren ist Familiensache

Gebhard Glaser (re) und Gundolf Greule sowie Fünftklässler bei den StationenHochbetrieb herrschte am Freitagvormittag, 03.06. auf dem Gelände um das Hallenbad und vor Turnhalle. Die rund 75 Fünftklässler der Realschule waren an diesem Tag mit dem eigenen Fahrrad zur Schule gekommen, um hier beim 1. Fahrradaktionstag das Beherrschen des Fahrrads und die Einhaltung wichtiger Regeln praktisch zu üben. zu diesem Zweck war Gundolf Greule, Streckenplaner der Tour de Ländle und Verantwortlicher für das Projektmanagement im Württembergischen Radsportverband, wo er innovative Tätigkeitsfelder wie die Tour de Schule betreut, war nach Freistett gekommen, um diesen Aktionstag zu leiten. Zustande gekommen war der Kontakt über Fabian Knapp, der an der Realschule für die Mountainbike-AG und Bike-Pool verantwortlich ist.

Radfahrtag 2016"Veranstaltungen wie dieser Fahrradaktionstag stellen eine ideale Ergänzung zum Bewegungsangebot unserer Schule dar", betonte Rektor Gebhard Glaser bei der Begrüßung im Schulhof und erinnerte daran, dass die Realschule als erste weiterführende Schule im Ortenaukreis mit einem Zertifikat als Schule mit sport- und bewegungserzieherischem Schwerpunkt ausgezeichnet wurde. Hinzu komme, dass zahlreiche Schüler aus den Ortsteilen mit dem Fahrrad zur Schule kommen, da sei es sinnvoll und wichtig, die Beherrschung des Fahrrads zu üben. Grußworte galten auch den zahlreichen Eltern, die sich bereit erklärt hatten, an den einzelnen Stationen mitzuwirken und so zum Gelingen des Aktionstages beizutragen.

Rheinau RS Radfahrtag 16 4"Radfahren macht Spaß", betonte Gundolf Greule eingangs, wichtig sei aber auch, die Sicherheit mit dem Fahrrad zu üben, damit man möglichst problemlos im Straßenverkehr unterwegs ist. Auch er dankte den mitwirkenden Eltern und wies darauf hin, dass das Radfahren ohnehin Familiensache ist - von der Ausstattung mit einem verkehrssicheren Fahrrad mit funktionierenden Bremsen und intakter Beleuchtung über den Helm bis zu gemeinsamen Touren mit den Kindern. "Ängste abbauen und Freude am verkehrssicheren Radfahren können durch einfache Fahrübungen erreicht werden", so Greule. Hierfür waren insgesamt zehn Stationen aufgebaut. Die Kinder hatten mit ihren Rädern über eine Wippe zu fahren, an anderer Stelle mussten die Radler im Fahren einen Ball greifen und in einem Korb ablegen. Daneben gab es einen Kreuzblock zu überwinden, über den man abwechselnd fahren musste, und eine weitere Tour führte über ein kurzes Wegstück mit kleinen Geschicklichkeitsproben. "Anfahren und Bremsen", Verhalten beim Überholen", "Linksabbiegen nach Blick über die Schulter" und "rollerfahren" waren weitere Stationen. Bei diesem Aktionstag gab es keine Sieger, denn jeder durfte so fahren, wie er kann. "Die Aktion will die Entscheidungssicherheit der Kinder mit dem Fahrrad fördern und sie so auf die Mobilität mit dem Fahrrad im Verkehr vorbereiten", so das Fazit von Greule.

Redaktion: Peter Meier

 

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 16. Juni 2016 um 09:01 Uhr  

Interner Bereich

Kalender

März 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Kontakt

Realschule Rheinau
Freiburger Straße 9
77866 Rheinau

ph Fon: 07844 - 986 30
fa Fax: 07844 - 986 32
mai Kontaktformular
ma Anfahrt / Karte

Aufgepasst!

schule-0005go

Anmeldung
künftiger Fünftklässler

im Sekretariat

Mi. 13.03. und Do. 14.04.

Bitte vereinbaren Sie vorab einen Termin unter 07844-98630 und bringen Sie Ihren Personlausweis oder das Familienstammbuch sowie die Unterlagen der Grundschulempfehlung mit. Die Anwesendheit des Kindes ist nicht notwendig aber wünschenswert.

Formulare zum Download finden Sie hier.

Weiterführende Informationen...

Aktuelle Termine