Start Schüler Schülerbeförderung: Infos

Informationen zur Schülerbeförderung

Informationen zur Schülerbeförderung

Zwei Möglichkeiten für Schüler aus dem Ortenaukreis

  1. Schülermonatskarte: Zu erwerben direkt beim Busfahrer.
  2. TGO-Schüler-Abo: Zahlung bequem per Bankeinzug und Lieferung per Post nach Hause mit einer Mindestlaufzeit von einem Jahr.

Schüler-Abo und Schüler-Monatskarte berechtigen zusätzlich täglich ab 14 Uhr, am Wochenende und an gesetzlichen Feiertagen kostenlos in allen fanta5 Verkehrsverbünden netzweit zu fahren. Weitere Infos dazu im Internet unter:

Hier finden Sie nähere Informationen und den Antrag zum TGO-Schüler-Abo:

Für Schüler aus der Gemeinde Lichtenau gibt es die TGO-Kombikarte-KVV Schüler direkt beim Busfahrer oder bei der SWEG in Schwarzach.

Diese Karte berechtigt zur Nutzung aller Verkehrsmittel von TGO und KVV im Übergangsbereich und besitzt zusätzlich den Freizeitnutzen wie die normale Schüler-Monatskarte.

Rückerstattung über den Eigenanteil hinaus gezahlter Fahrtkosten

Der Eigenanteil der Beförderungskosten im Ortenaukreis pro Kind/Monat entspricht dem Preis, der Schülermonatskarte der Preisstufe 1-2 der Tarifverbund Ortenau GmbH. Eigenanteile sind nur für höchstens 2 Kinder einer Familie mit dem höchsten Eigenteil zu tragen.

Darüber hinaus entrichtete Entgelte werden auf Antrag erstattet. Nähre Informationen:

Für Realschüler aus der Gemeinde Lichtenau gilt 4.7 der "Ergänzenden Richtlinien des Ortenaukreises für das Abrechnungs- und Erstattungsverfahren":

Zitat:
4.7 Die Schüler, die eine andere als die nächstgelegene vergleichbare Schule (§ 1 Abs . 5 der Satzung) besuchen, erhalten auf Antrag den Anteil der Beförderungskosten erstattet, der ihnen beim Besuch der nächstgelegenen Schule zustehen würde, höchstens jedoch das tatsächlich entstandene Beförderungsentgelt. Der entsprechende Eigenanteil nach § 6 der Satzung wird dabei abgezogen.

Somit besteht ein Anrecht auf Rückerstattung lediglich bis zur Höhe der Kosten für die Scoolcard der KVV abzüglich Eigenanteil.

Um eine Rückerstattung zu erhalten, muss der entsprechende Antrag bis spätestens 31. Oktober in dem das Schuljahr endet beim Schulträger (Stadtverwaltung) eingehen und ihm müssen sämtliche Fahrscheine beigelegt werden. Antrag siehe online:

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 28. Februar 2019 um 12:16 Uhr  

Interner Bereich

Kalender

Mai 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2