Start Eltern Elternbriefe Elternbrief 31.07.2017

Elternbrief 31.07.2017

Liebe Eltern,

 

in ca. 6 Wochen beginnt für Ihr Kind ein neuer schulischer Abschnitt. Wir heißen Ihr Kind an unserer Realschule herzlich willkommen und werden ihm eine individuelle Förderung zukommen lassen. Um eine erfolgreiche Schulzeit zu gewährleisten, legen wir großen Wert auf eine enge partnerschaftliche Zusammenarbeit zwischen Elternhaus und Schule. Wir bitten Sie, Kontakte zum Klassenlehrer und zu den Fachlehrern zu pflegen, da nur in einem solchen Zusammenwirken auftretende Probleme schnell gelöst werden können.

Schuljahresbeginn 2017/18

Das Schuljahr beginnt für unsere neuen Fünftklässler am Dienstag, 12. September 2017,
10:00 Uhr in der Realschule mit der Begrüßung, zu der Sie, liebe Eltern, auch herzlich eingeladen sind. Dort werden Sie und Ihre Kinder die neuen Klassenlehrer Frau Kleitsch, Herr Knapp und Frau Liomin kennenlernen. Nach der kleinen Begrüßungsfeier gehen die Schüler in ihr Klassenzimmer und Sie erhalten die Gelegenheit, Fragen zu stellen und sich bei einem kleinen Umtrunk gegenseitig auszutauschen, bis um 12:15 Uhr der erste Unterrichtstag unserer neuen Fünftklässler endet. Die ersten Schultage sind Einführungstage unter Leitung des jeweiligen Klassenlehrers. Der endgültige Stundenplan wird den Schülern am Dienstag bekannt gegeben, da er erst am Ende der Ferien fertig gestellt werden kann.

Bilinguale Klasse

Wie bekannt, sind wir eine Realschule mit bilingualem Zug und die Klasse 5b wird als bilinguale Klasse eingerichtet. In dieser Klasse werden Erdkunde und BK zunehmend in englischer Sprache unterrichtet. Die bisherigen Erfahrungen mit unseren bestehenden Biliklassen sind sehr positiv und wir freuen uns auf unsere neuen Bilischüler.

Bücher, Lernmittel

Die im Unterricht verwendeten Bücher erhalten die Schüler in den ersten Schultagen im Leihsystem von der Schule. Für Lern- und Arbeitsmaterialien (Füller oder Zirkel ...), Ganzschriften, Lektüren und Arbeitshefte müssen die Eltern aufkommen. Am ersten Schultag genügt ein Block und Schreibzeug. Da es in den Ferien ja oft Sonderangebote gibt, kann die Grundausstattung schon beschafft werden:
ein vollständiges Mäppchen, Arbeitsmaterial wie Klebstift, Schere, Geodreieck, Spiralblock (liniert und kariert), Zeichenblock DiN A3, einige DiN A4 Hefte liniert und kariert mit Rand. Die restlichen Materialien sollten erst nach der 1. Woche beschafft werden.

Ganztagesangebot

Circa die Hälfte der neuen Fünftklässler wird das Ganztagesangebot wahrnehmen. Nach den ersten Schultagen gibt es die Möglichkeit, sich verbindlich auf die einzelnen Tage festzulegen. Ganztagsschüler haben an den gewählten Tagen Unterricht und Betreuung bis 15:40 Uhr. Nichtganztagsschüler haben ihren Nachmittagsunterricht am Dienstag und am Donnerstag bis 14:30 Uhr. Mittagspause ist bei Nachmittagsunterricht um 12:15 – 13:00 Uhr, ansonsten von 13:00 – 13:45 Uhr. Das Mittagessen kostet 3,50 EUR. Auch Schüler, die keine Ganztagesschüler sind, dürfen in der Mensa essen. Am Dienstag, den 12.09.2017 nach der Begrüßung der Fünftklässler werden auch Fragen zur Mensanutzung geklärt werden.

Fahrkosten

Schüler, die mit dem Bus fahren, lösen die Fahrkarten direkt beim Busfahrer. Der Preis für die Monatskarte ist von Tarifzonen abhängig. Ab September gibt es neue Tarifzonen z. B. kostet dann die Monatskarte für die Rheinauer Fahrschüler ebenso wie für Schüler aus Zierolshofen und Bodersweier 36,00 €, für Schüler aus Auenheim, Querbach und Kehl 48,50 €. Da für die Leutesheimer Schüler der Preis nun auch bei 36,00 EUR liegt, muss kein Berechtigungsschein mehr erworben werden – die Schüler kaufen ihre Fahrkarten auch direkt beim Busfahrer. Bisher gab es eine Ausnahme für Familien, die in Muckenschopf wohnhaft sind. Sie konnten gegen Zahlung des Eigenanteils einen Berechtigungsausweis beim Sekretariat erwerben. Ob dies auch weiterhin Bestand hat, wird derzeit vom Landratsamt geprüft und bekannt gegeben. Schüler aus anderen Ortschaften erfragen die Kosten bitte direkt bei der SWEG in Schwarzach bzw. in Kehl oder im Bus. Bitte geben Sie das Geld wenn möglich passend mit. Es empfiehlt sich bereits einige Tage vor dem jeweiligen Monatswechsel die Monatskarte oder ggf. den Berechtigungsschein zu erwerben. Diese können Sie auch an den Geschäftsstellen der SWEG oder teilweise auch online erwerben. Nach den Richtlinien des Landratsamts Ortenaukreis müssen Eigenanteile für höchstens 2 Kinder einer Familie getragen werden. Das 3. Kind wird auf Antrag von der Zahlung des Eigenanteils befreit. Befreiung und Erlass des Eigenanteils sind für jedes Schuljahr neu zu beantragen. Anträge hierfür sollten beim Schulsekretariat (0 78 44/9 86 30) gestellt werden.

Gesetzlicher Versicherungsschutz

Für unsere Schüler besteht bei Schulunfällen gesetzlicher Versicherungsschutz. Ein Schulunfall liegt vor, wenn sich dieser während des Besuchs der Schule oder auf dem Schulweg oder einer Schulveranstaltung ereignet hat. Wir empfehlen Ihnen außerdem den Abschluss einer Schülerzusatzversicherung. Für 1,00 € pro Jahr sind dann auch private Gänge im Rahmen des Schulbesuchs abgedeckt, wie z.B.: in den Mittagspausen, bei Schullandheimaufenthalten und Studienfahrten. Da unsere Schule einen Gruppenversicherungsvertrag abgeschlossen hat, entfällt die Ausstellung eines Versicherungsscheines. Der Abschluss der Zusatzversicherung kann am Anfang des Schuljahres über den Klassenlehrer durch Zahlung von 1,00 € erfolgen. Bei Interesse an einer Fahrrad- (7,00 EUR) oder einer Musikinstrumente-Versicherung (6,00 EUR) muss weiterhin ein Versicherungsschein ausgestellt werden. Sollte Ihr Kind mit dem Fahrrad zur Schule kommen, sollten Sie mit Ihrem Kind in den Ferien den Schulweg abfahren und dafür sorgen, dass das Fahrrad verkehrstüchtig ist und Ihr Kind einen Fahrradhelm trägt. Wir empfehlen den Abschluss der Fahrradversicherung, dabei sind Diebstahl und auch Sachschäden am Fahrrad über 10,00 EUR versichert.

Öffnungszeiten des Sekretariats

Gordana Köbele ist für Sie am Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag zwischen 7:30 Uhr und 12:30 Uhr zu erreichen. Das Sekretariat ist bis 11.08.2017 und in der letzten Ferienwoche besetzt.

Sollten Sie weitere Fragen haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Auch an den ersten Elternabenden, die am Donnerstag, 12.10.2017 um 19:00 für die Klassen 5 – 7 und am Dienstag, 17.10.2017 um 19:00 Uhr für die Klassen 8 – 10 stattfinden, können Fragen geklärt werden. Wir wünschen Ihrem Kind einen guten Start an unserer Schule.

Mit freundlichen Grüßen,

Gebhard Glaser, Realschulrektor

Christel Göttlich, Realschulkonrektorin

 

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 04. August 2017 um 18:41 Uhr  

Interner Bereich

Kalender

Oktober 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

Aufgepasst!

Gerne vormerken:
Schule!

Dienstag 17.10.,
19:00 Uhr:
Klassenpflegschaftsabend
für die Klassen 8-10